Montessori

Unter dem Begriff Montessori werden alle pädagogischen Grundprinzipien zusammengefasst, die auf die italienische Ärztin und Reformpädagogin Maria Montessori (1870-1952) zurückgehen. Ihre Form der Pädagogik bezieht sie auf 50 Jahre Beobachtung von Kindern.

Das Montessori Motto lässt sich vereinfacht mit dem Leitspruch „Hilf mir, es selbst zu tun“ zusammenfassen. Dies bedeutet, dass den Kindern Hilfestellung bei der selbstständigen Entdeckung und dem aus dem eigenen Antrieb heraus motivierten Lernen gegeben werden soll, ohne sie zu einer bestimmten Tätigkeit zu zwingen. Montessori bedeutet die Achtung und Wertschätzung der Kinder und der Annahme ihrer individuellen Persönlichkeit, nach der alle Maßnahmen und Bildungsangebote auszurichten sind. Kinder sind eigenständige Persönlichkeiten, die eine natürliche Freude am Lernen besitzen, welche durch die richtigen Angebote erhalten und gefördert wird. Von besonderer Bedeutung sind hierbei die von Maria Montessori postulierten sensiblen Phasen oder sensitiven Perioden, die bei jedem Kind, allerdings nicht immer zur exakt gleichen Zeit auftreten und die durch eine erhöhte Sensibilität gegenüber bestimmten Lernprozessen und Lernerfahrungen gekennzeichnet sind. Diese Perioden sind im Sinne des Kindes auszunutzen, um die natürliche Neugier und der kindliche Entdeckerdrang zu fördern anstatt zu bremsen, hier ist die sorgfältige Beobachtung und Schulung der Erzieher gefragt, um diese Phasen richtig zu erkennen. Kinder sind für Maria Montessori Persönlichkeiten, die große Eigenaktivität und Konzentrationsfähigkeiten mitbringen und nicht nur passiv auf ihre Umwelt reagieren.


www.montessori-shop.de - der Shop für Montessori-Material im Internet.

Im Rahmen der Montessori Pädagogik wurden verschiedene Lehr- und Lernmaterialien entwickelt, die eben diesen Zielen dienen und für verschiedene Altersgruppen in Kindergärten und Schulen konzipiert wurden. Auch das Internet gibt mittlerweile die Möglichkeit, auf einen Teil der Lernmaterialien zurückzugreifen, um auch zu Hause den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich weiter zu entwickeln.
Montessori ist bis heute eine hochaktuelle Methode der Pädagogik, die nicht zuletzt aufgrund der schlechten Ergebnisse der traditionellen Schulformen bei den PISA-Studien zu Recht einen neuen Trend erlebt. Auch wenn es natürlich an diesem Konzept Kritiken gibt, die Vielzahl der Eltern, die ihr Kind der Montessori-Pädagogik anvertrauen, spricht für sich.