Montessori Spielzeug

Für Maria Montessori ist gutes Spielzeug viel mehr als ein kurzfristiger Zeitvertreib, deshalb bevorzugt sie den Begriff des Materials. Das Montessori Spielzeug zeichnet sich durch bestimmte Eigenschaften aus, die vor allem der aktiven Beschäftigung des Kindes mit dem Material dienen sollen. Hierzu gehört beispielsweise die Ausrichtung und Konzentration auf eine einzige Sinnesqualität (z.B. Hören oder Fühlen). Spielzeug, mit dem keine aktive Erfahrung durch die eigenen Sinne möglich ist, wird zwar auch zusätzlich angeboten, aber häufig nicht in Anspruch genommen. Diese Beobachtung bestätigt die Annahme Montessoris, dass Kinder die aktive Beschäftigung suchen und keineswegs desinteressiert am Erlernen neuer Erfahrungen sind.


www.montessori-shop.de - der Shop für Montessori-Material im Internet.

Beschäftigen sich Kinder mit Montessori Spielzeug, so berichten die Erzieher und Erzieherinnen von einer tiefen Konzentration, die bei ihnen zu beobachten ist und die nicht gestört werden darf. In dieser Phase, die auch schon bei kleinen Kindern zu beobachten ist, finden eine intensive innere Beschäftigung und das Erlernen neuen Wissens durch die gerade gemachten Erfahrungen statt.

Montessori Spielzeug gibt es für alle Altersstufen, allerdings ist es in Montessori Kinderhäusern üblich, dass jedes Material nur einmal zur Verfügung steht. Kinder, die zeitgleich mit dem gleichen Spielzeug spielen möchten, müssen sich untereinander absprechen und aufeinander Rücksicht nehmen. So hat das Spielzeug selbst nicht nur eine bildende, sondern auch eine erzieherische Komponente.

Die Erzieher und Erzieherinnen sind im richtigen Umgang mit dem Montessori Spielzeug geschult, ihre Aufgabe besteht darin, die Kinder in ihren Erfahrungen behutsam zu unterstützen.